In der Grazer Orangerie im Burggarten fand gestern das Nominierungsevent zum Fast Forward 2019 statt. bit media hat es geschafft, mit dem innovativen Projekt SchoolUpdate in den Kreis der nominierten Preisträger zu gelangen. „SchoolUpdate steht Digitalisierung der Bildung und ermöglicht die sichere digitale Kommunikation zwischen Schule, Lehrern und Eltern via App. Im Vordergrund stehen der zuverlässige Informationsaustausch aber auch die einfache Kommunikation mit nicht-deutschsprachigen Eltern per automatischer Übersetzung. Verloren gegangene Mitteilungshefte oder auch Schuleschwänzen gehören damit endgültig der Vergangenheit an.“, erklärte Geschäftsführer Walter Khom in seinem gestrigen Interview.

Der Fast Forward als Wirtschaftspreis des Landes Steiermark rückt traditionell die innovativsten Forschungs- und Entwicklungs-Projekte, neuesten Verfahren sowie herausragendsten Produkte und Dienstleistungen steirischer Unternehmen ins Rampenlicht. Hier zeigt sich schon heute, welche zukunftsweisenden Erfindungen die Welt von morgen gestalten können. Ab kommender Woche werden die Fahnen aller nominierten Preisträger in der Grazer Innenstadt zu sehen sein.

 

Weitere Informationen:

https://www.sfg.at/cms/1862/Fast-Forward-Award/

https://www.schoolupdate.com/